Luft befeuchten

Wie jedes Jahr kämpfen wir mit einer zu trockenen Luft in unserem Haus. Und wie jedes Jahr leidet auch unser Farn darunter, wenn die Heizperiode wieder anfängt.

In diesem Jahr war es aber besonders schlimm, meine Augen waren ständig rot und ich musste mir künstliche Tränen verabreichen.

Ich habe überlegt, mir einen Ultraschallluftbefeuchter zuzulegen. Durch Bodenheizung und Kamin ist die Luft in unserem Haus unerträglich trocken. Ich wollte zuerst nicht zu viel Geld auszugeben, weil ich ziemlich skeptisch war, ob das Gerät in einem großen Raum etwas brächte.

Ich habe mir gedacht, dass falls der Befeuchter nicht fürs Wohnzimmer taugt (Ess- und Wohnzimmer sind zusammengelegt und die Tür zur Küche ist immer offen) werde ich ihn für das Schlafzimmer benutzen, besonders bei unseren Kinder, wenn sie z.B. unter Reizhusten leiden. Ich habe mich für dieses Model entschieden, weil es 12 Stunden ununterbrochen laufen kann, ohne Wasser nachfüllen zu müssen. Auch ein separater Behälter für Aromaöle ist enthalten. Damit kann man wunderbar die Luft erfrischen.

Als ich das Gerät angeschaltet habe, war ich schon begeistert. Es leuchtet in angenehmen Farben und ist sehr, sehr leise. Man hört manchmal nur das Wasser plätschern.  Es ist wichtig, das Gerät erhöht zu platzieren, weil sonst der Boden nass wird. Unseres steht auf der Fensterbank und es scheint ein perfekter Platz zu sein, denn der feine Dampf landet auf dem Farn, der daneben steht. Er wird aber davon nicht nass, wie man das von einem Sprühgerät kennt. Also keine Sorge 🙂 Man muss ein bisschen testen, welcher Ort der Besste ist, denn sonst wird das Sofa oder ein Schrank nass. Ich habe schon verschiedene Aromaöle ausprobiert und es ist einfach herrlich, wenn es zu Hause nach Lavendel, Vanillie, Marzipan oder Zitrone riecht 🙂

Das Gerät schaltet sich von alleine aus, wenn der Wassertank leer ist. So kann kein Kurzschluss entstehen. Es lässt sich regulieren und auf dieser Weise die Luftfeuchtigkeit zwischen 45% und 65% steuern. Nach einer Stunde Laufzeit, mit der höchsten Stufe, konnte ich die Luftfeuchtigkeit um 14 % erhöhen. In der Nähe des Farnes haben wir 63 % erreicht, während ein paar Meter weiter, wo ich arbeite, es jetzt angenehme 52-55 % (früher 36-40%) hat.

Da unser Kinder sich darin auch verliebt haben, habe ich noch ein kleineres Model fürs Schlafzimmer gekauft – In Holzoptik. Der ist ein Traum! Leise, er verändert die Farbe, und man kann sogar einstellen wie lange er laufen soll. Auch für Inhalationen ist er prima geeignet. Ein wenig Duftöl oder Ätherische Öle beigeben und die ganze Wohnung riecht frisch und angenehm. Bei mir weckt das Urlaubsgefühle. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s