Archiv für den Monat Mai 2017

Hortensie Diva Fiore, Bloomstar, Preziosa, Magical Revolution, You and me.

Ja, jetzt wir es geworben 🙂 Ich mache das selten, aber diesmal bin ich so begeistert, dass ich das einfach machen muss!! Ich habe Hortensien seit ein paar Jahren und einige Sorrten haben mich schon entäuscht. Vor einem Jahr habe ich mir einige neue Sorten zugelegt und ich kann, nach diesem strengen Winter (wochenlang Frost, Temperaturen bis -22 Grad) über meine ersten Erfahrungen mit ihnen berichten. Die oben genannte Sorten haben alle meine Erwartungen erfüllt. Und dass obwohl wir noch in Mai Spätfröste hatten (-6 Grad). Sie wachsen geschützt, mit anderen Sorten zusammen, die mehr gelittten haben.

Alle Sorten zeigen viele Knospen und ich musste kaum etwas abschneiden, weil fast garnicht zurückgefroren ist. Die Hortensie Magical Revolution und Amethyst sind noch sehr klein, und trotzdem gibt es keinen Zweig ohne Blütenansatz! Das gleiche gilt für alte Sorte Preziosa!

Die Hotensien Diva Fiore und Bloomstar haben auch eine Medaille vedient. Beide habe ich schon zwei mal mit Alaun versogt, damit sie in diesem Jahr auch blau oder lila blühen.  Auch die You and me, bei der ich kaum Hoffnung hatte, dass sie überhaupt den Winter übersteht, hat mich schon mit vielen Knospen überrascht. So emfpindlich, wie ich dachte, ist sie doch nicht!

Ich werde natürlich euch alle Hotensien zeigen, sobald diese ihe Blüten öffnen.

Advertisements

Lebenswille von unserem Kater Baks

IMG_2190Hallo liebe Leser!

Eine gute Nachricht! Baks Lebenswille hat sich durchgesetzt und er hat sich in der letzten Woche wieder etwas erholt.

Nun will ich nicht den Anschein erwecken, es wäre wieder alles normal wie früher, aber er ist wieder aktiver als letzte Woche und nimmt wieder mehr am Leben teil, ja er will sogar wieder selbst an die frische Luft in den Garten. Allerdings zieht er sich immer wieder über längere Zeit in den Keller zurück und schläft in seinem alten, seit vielen Jahren von ihm nicht benutzen Körbchen.

Wir haben uns schon explizite Sorgen gemacht, da Baks fast eine Woche keine Verdauung hatte. Obwohl wir ihm täglich Lactolose gaben (und immer noch geben), wollte sich ein Stuhlgang einstellen. Wir sehen allerdings, dass er weniger frißt als früher und er auch in den letzten 2 Wochen bereits 60g Gewicht verloren hat. Da er schon zuvor sehr stark an Substanz verloren hatte, ist dieser Verlust natürlich kein gutes Zeichen.

Seine Sehfähigkeit scheint zumindest in Teilen wieder zurückgekehrt zu sein – oder er kommt jetzt mit dem Rest besser klar als vor einer Woche. Insgesamt macht er im Moment einen wacheren Eindruck als noch vor ein paar Tagen.

Durch seinen großen Lebenswillen hat unser Alter Herr anscheinend noch einmal einen kleinen Aufschub erreichen können. Wir machen uns nichts vor, schließlich ist dieses sein 19tes Lebensjahr, aber wir sind froh, dass er noch etwas mehr Zeit hat.