Rotbuche und Hainbuche als Hecke und Gestaltungselement

Ich wusste schon immer – diese Pflanzen müssen einen Platz in meinem Garten bekommen. Obwohl ich ein Grundstück habe, auf dem sich nur schwer eine Buchenhecke integieren lässt, habe ich einen Platz gefunden, an dem ich eine mindestens 2 Meter lange Rotbuchenwand und einen breiten “Würfel“ aus Hainbuchen pflanzen kann.

Mein Ziel ist, den Vögeln dichte, undurchlässige Zweigengewirre zu bieten, die sie zum Nisten nutzen können. Das wird allerdings mind. 3 Jahre dauern, bis sich die Pflanzen so weit entwickelt haben.

Wie bereits erwähnt, möchte ich eine Blutbuche mit Hainbuchen unterpflanzen und diese zu einem Würfel schneiden. Direkt hinter dem Baum wird eine lange Rotbuchenwand entstehen und als Raumteiler dienen. Mal schauen, wie sich das ganze entwickeln wird und ob ich mein Ziel erreichen werde.

Ich probiere immer wieder vieles Neues, um daraus zu lernen. Ich liebe Hainbuchen, weil sie früh austreiben und sich beliebig schneiden lassen, so dass auch schmale Hecken überhaupt kein Problem sind. Dagegen überzeugen mich Rotbuchen durch ihr Laub – im Frühjahr, im Sommer und im Herbst. Auch im Winter sehen sie schön aus. Hier die jetzige Bilder. Die Rotbuche hat immer noch hübsche, trockene Blätter, die Hainbuche ist dagegen im Moment fast kahl. Diese wird aber im Frühjahr ziemlich früh wieder austreiben. Die Buche lässt sich dagegen damit viel Zeit. Aber keine andere Hecke kann sie im Winter toppen. Die Rotbuche wechselt die alte Blätter gegen neue aus und bleibt so fast das ganze Jahr über ziemlich blickdicht.

Nicht zu vergessen: Vögel nisten ganz gerne in beiden Hecken oder suchen dort nach Nahrung. Ich habe 3 Komposter, die darauf warten entleert zu werden. In März werde ich die ganze Aktion starten und ich freue mich schon riesig darauf!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s